Kap Kazantip
Nach Einschätzung der UNESCO gehört die Region zu den zehn saubersten Orten der Welt, bestimmt durch trockenes Steppenklima und salzige Meeresluft.

Das Kap besteht aus einem Talkessel von etwa 3 km Ausdehnung, dessen Ränder von 20 m bis auf 106 m ansteigen. In der Übersetzung bedeutet Kazantip auch "Kesselboden". 1964 wurde das Kap zum Naturdenkmal erklärt. 1998 wurde es staatliches Naturschutzgebiet der Ukraine und zu einem Naturschutzgebiet von internationaler Bedeutung bestimmt.

Die Landschaft wird von kilometerlangen Sandstränden und einem Salzsee im Süden des Kaps geprägt. Schandfleck ist leider die Bauruine eines AKW aus Sowjetzeiten in der nahe gelegenen Ortschaft Schtschelkino, dessen Bau 1990 aufgegeben wurde.

Seit einigen Jahren findet bei Kazantip jeden August eines der größten Raver-Festivals statt. >>www.kazantip.com


FENSTER SCHLIESSEN

© Gaasterland-Verlag 2003-2012